Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
nicht wahr?Ein VolksfeindDie zweite Frau

Aktuelles

1951.1952: UMZUG NACH BRUCHSAL

Quelle: Archiv


Finanzielle Unsicherheiten prägen die Arbeit am noch jungen Theater und wecken 1951 Franz Mosthavs Wunsch nach einer sicheren Basis. Im März 1952 kontaktiert er den damaligen Bruchsaler Oberbürgermeister Franz Bläsi – und nach einigem Hin und Her ist es am 1. Juli 1952 offiziell: Die Unterländer Volksbühne zieht nach Bruchsal. Es gibt verschiedene Spekulationen und Erinnerungen, warum es gerade Bruchsal sein sollte. Mosthav selbst argumentiert mit der Lage der Stadt und angemessenen Räumlichkeiten. „Dass dabei die Tochter eines Bruchsaler Holzhändlers eine Rolle spielte und die mit ihr verbundene Möglichkeit, das Holz für die Bühnenbilder günstiger als andernorts zu bekommen, ist mir in diesem Zusammenhang die liebste Anekdote", sagt der heutige Intendant Carsten Ramm.


zurück zur Ausstellung









































































































































« Zurück

Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH