Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
nicht wahr?Ein VolksfeindDie zweite Frau

Aktuelles

1987.1988: UMZUG INS BÜRGERZENTRUM

Foto: Archiv


Mit dem Bezug des Bürgerzentrums im November 1987 findet endlich auch die Zeit der Proben und Aufführungen in der Aula des Justus-Knecht-Gymnasiums ihr Ende. Stattdessen kann sich die Badische Landesbühne nun über eine große Bühne sowie die eigene Studio-Spielstätte, das Hexagon, freuen. Eröffnet wird die neue Heimat der Badischen Landesbühne mit Kleists FAMILIE SCHROFFENSTEIN im Großen Haus und Antonio Skármetas BRENNENDE GEDULD im Hexagon. Auch Intendanz, Verwaltung, Dramaturgie, Maske, Schneiderei und Kostümfundus finden in den neuen Räumen ihren Platz.


zurück zur Ausstellung









































































































































« Zurück

Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH