Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
nicht wahr?Ein VolksfeindDie zweite Frau

Aktuelles

1990.1991: BADEN-WÜRTTEMBERGISCHE THEATERTAGE

Foto: Peter Empl


Unter Rolf P. Parchwitz wird Bruchsal für zehn Tage zur Theaterhauptstadt des Bundeslandes. Denn es ist gelungen, die 10. Baden-Württembergischen Theatertage in die Stadt zu holen – und damit ein riesiges Theaterfest zu feiern. Vom 3. bis zum 12. Mai sind 13 Theater zu Gast in Bruchsal und locken in 26 Vorstellungen tausende Zuschauerinnen und Zuschauer an. Die Fachzeitschrift Theater der Zeit schreibt: „Zur theatralischen Veranstaltung wurde die Eröffnung im Bürgerzentrum. Nach feierlichen Reden der Amtsträger aus Stadt und Land (in denen viel versprochen und wenig gesagt wurde) umkreiste der Bruchsaler Intendant Rolf P. Parchwitz in einem kabarettistischen Alleingang das Schicksalsthema aller Kunstförderung: ‚Konscht oder Krombiere‘ (Kunst oder Kartoffel) und animierte zum guten Ende die Teilnehmer zur kollektiven Verspeisung heißer Pellkartoffeln.“ Und weiter: „Schon der gelungene Versuch, in einer Stadt mit höchstens 500 Theaterabonnenten 30 Vorstellungen vom Besuch her auszulasten, ist eine schlicht bewunderungswürdige Leistung. Geglückt ist das dank einer engagiert-phantasievollen Öffentlichkeitsarbeit im Vorfeld und im Verlauf des Treffens – und weil die vielen Volkskunstgruppen der Stadt und der näheren Umgebung als Multiplikatoren in das Programm miteinbezogen wurden. Allein die Vorstellungen des ‚Hochseiltheaters‘ – zu später Stunde auf festlich illuminiertem Marktplatz – wurden von drei Guggenmusikorchestern begleitet. Die im Eilzugtempo (mittels herunterfallender Pappfiguren) auf fünf Meter hohen Drahtschienen in Szene gesetzten gesammelten Morde aus Shakespeares Gesamtwerk kommentierte ein Bruchsaler Männergesangsverein. Hinter dem personen- und materialaufwendigen Ulk stand die Absicht, Interesse am ständigen Theaterbesuch zu wecken. Von den Bruchsaler Bürgern wurde das Theaterzelt schon bald in Besitz genommen, in dem neben Bier und verbilligten Speisen nahezu rund um die Uhr theatralische und fasttheatralische Sonderprogramme geboten wurden.“ Die BLB zeigt im Programm der Theatertage unter anderem eine Musical-Version nach Gogols DER REVISOR. Szene mit Lil von Essen, Dietrich Trapp und Ute Kilian. 


zurück zur Ausstellung









































































































































« Zurück

Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH