Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
Der tolle Tag oder Figaros HochzeitDer Räuber Hotzenplotz

BLB Extra

Es wird schon nicht so schlimm! oder Ehe im Schatten

Die Novelle, der Film, die Hintergründe


Hans Schweikart hat seine Novelle Es wird schon nicht so schlimm! als „Filmvorschlag“ bezeichnet. In filmisch montierten Szenenfolgen erzählt er darin die Geschichte eines Schauspielerpaares, das sich unter dem Druck des NS-Terrors das Leben nimmt. Die Novelle beruht auf dem realen Schicksal des Schauspielers Joachim Gottschalk und seiner jüdischen Frau Meta. Schweikarts Text wurde im Jahre 1947 unter dem Titel Ehe im Schatten von Kurt Maetzig verfilmt. Der Film wurde zu einem der größten Kinoerfolge der Nachkriegszeit. Die Novelle von Schweikart geriet jedoch in Vergessenheit, bis Carsten Ramm sie 2014 wiederentdeckte und ihr zur Veröffentlichung verhalf. Nun hat er sie für die Bühne bearbeitet und ihre Uraufführung inszeniert.

Die Berliner Filmwissenschaftler Rolf Aurich und Wolfgang Jacobsen haben ein fundiertes Nachwort zu Schweikarts Text geschrieben, in dem sie das historische Schicksal der Gottschalks sowie Hintergründe zur Entstehung der Novelle und deren Verfilmung beleuchten.


Wir zeigen Ausschnitte aus dem Film Ehe im Schatten. Carsten Ramm, Rolf Aurich und Wolfgang Jacobsen sprechen über die Novelle, den Film und die Hintergründe.


Sonntag, 21. Januar 2018
11 Uhr
Bruchsal, Stadttheater, Hexagon



« Zurück

Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH