Die Badische Landesbühne

Die Badische Landesbühne
Der nackte WahnsinnKomplizeDie Bremer StadtmusikantenDie erstaunlichen Abenteuer der Maulina SchmittMit den Ohren sehen, auf der Nase tanzenLeben des GalileiHexen

BLB Extra

Brecht und Galilei

Ein Inszenierungsgespräch mit dem Brecht-Experten Jan Knopf


Was interessierte den Stückeschreiber Bertolt Brecht an den Naturwissenschaften? Was hat die kopernikanische Wende mit dem Brecht’schen Verfremdungseffekt zu tun? Und was kann uns ein Stück über einen Gelehrten, der an der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert lebte, über unsere Gegenwart sagen?


Begleitend zur Inszenierung von Leben des Galilei lädt die Badische Landebühne einen Experten zu Leben und Werk des einflussreichsten Dramatikers des 20. Jahrhunderts zum Gespräch. Prof. Dr. Jan Knopf leitet seit 1989 die Arbeitsstelle Bertolt Brecht am KIT und ist u. a. Mitherausgeber der Großen kommentierten Berliner und Frankfurter Ausgabe der Werke Bertolt Brechts und Herausgeber des fünfbändigen Brecht Handbuchs. Mit Bertolt Brecht. Lebenskunst in finsteren Zeiten legte er zuletzt 2012 eine umfangreiche Biografie des Begründers des epischen Theaters vor. Mit Jan Knopf spricht Carsten Ramm, Intendant der Badischen Landesbühne. Als Regisseur hat Ramm bereits mehrere Stücke Bertolt Brechts inszeniert, u. a. Mutter Courage und ihre Kinder oder Die Dreigroschenoper. Mit seiner Inszenierung von Leben des Galilei hat Carsten Ramm die aktuelle Spielzeit der Landesbühne eröffnet. Brechts großes Schauspiel und dessen Inszenierung an der BLB sollen im Mittelpunkt dieses Inszenierungsgesprächs stehen. Darüber hinaus wird Interessantes über Bertolt Brecht, die Erforschung seines Werks und das Inszenieren seiner Stücke zu erfahren sein.


14. Oktober 2018

17.00 Uhr

Bruchsal, theater treppab



« Zurück

Konzeption&Gestaltung: Artbox - Agentur f. Kommunikation und Design
Umsetzung: egghead Medien GmbH